Zurück zu Ordnung zu Hause

Umzug

Die Orga­ni­sa­ti­on und Abwick­lung eines Umzugs ist mit viel Arbeit ver­bun­den. Jedoch erle­di­gen wir den Woh­nungs­wech­sel oft­mals „neben­her“, wäh­rend unser All­tag wei­ter­geht. Weil die knapp ist, weil wir das Pro­jekt vor uns her­schie­ben und weil es viel­leicht unter­schätzt wird.

  • Zuviel Zeug vor dem Umzug
  • Kein für den Umzug
  • Cha­os mit­ten im Umzug
  • Ver­zweif­lung nach dem Umzug

 

Gut geplant — ist schon fast fertig:

Im neu­en Zuhau­se steht gedank­lich schon alle Möbel — ob und wie der rest­li­che Haus­rat in Räu­me und Schrän­ke passt, die­ser Aspekt bleibt oft­mals unbe­rück­sich­tigt. Und dar­über hin­aus: irgend­ei­ne Steck­do­se fehlt immer… Anfangs ist noch viel und der Gedan­ke, bereits im Vor­feld unnö­ti­ge Din­ge aus­zu­sor­tie­ren, ist weit weg. Der Ter­min mit der Umzugs­fir­ma steht fest und eh man sich ver­sieht, müs­sen die Kar­tons gepackt wer­den. Die unzu­rei­chend beschrif­te­ten Kis­ten (ger­ne “Sons­ti­ges” oder “All­ge­mein”)  sind im neu­en Zuhau­se ver­teilt und ste­hen unge­öff­net „für spä­ter“ her­ren­los her­um. Die Möbel sind end­lich auf­ge­stellt und das Hab und Gut wird irgend­wie ein­ge­räumt. Der All­tag geht wei­ter, die her­ren­lo­sen Kar­tons blei­ben erst­mal ste­hen oder lan­den in den Kel­ler oder in die Gara­ge — und um sich gänz­lich häus­lich ein­zu­rich­ten, dazu feh­len dann Zeit, Kraft und Ener­gie. Schon wie­der herrscht irgend­wie Unord­nung, wich­ti­ge Din­ge wer­den gesucht und unge­müt­lich ist es oben­drein. Sie kom­men nicht wirk­lich in den neu­en vier Wän­den an, denn das lang erwar­te­te Zuhause-Gefühl fehlt. Mit mei­ner spa­ren Sie sich den Stress!

 

 

 

 

 

 

Für beste Ordnung — von Anfang an:

Vor dem Umzug:
Unter­stüt­zung bei der räum­li­chen Pla­nung der neu­en vier Wän­de, bei allen For­ma­li­tä­ten sowie Zeit- und Ter­min­pla­nung anhand von Check­lis­ten garan­tie­ren einen stress­frei­en Umzug.
Ent­schei­dungs­hil­fe beim und Behal­ten — durch recht­zei­ti­ges Aus­sor­tie­ren zie­hen nur noch die wich­ti­gen und rich­ti­gen Din­ge im neu­en Zuhau­se ein.

und/oder

Mit­ten­drin:
Tat­kräf­ti­ge Mit­hil­fe beim struk­tu­rier­ten Ver­pa­cken / Beschrif­ten der Umzugs­kar­tons sowie
sach­lo­gi­sches Aus­pa­cken und Ein­räu­men im neu­en Zuhau­se — alles kommt sofort an den rich­ti­gen Platz.

und/oder

Nach dem Umzug:
Ers­te im gro­ßen Cha­os — in kur­zer erhal­ten Sie den Über­blick zurück und das Wohn­ge­fühl ist in greif­ba­rer Nähe.
Nach­hal­ti­ges Ord­nungs­ma­nage­ment sowie ein wohn­li­cher Fein­schliff sor­gen dafür, dass Sie gänz­lich in Ihren neu­en vier Wän­den ankommen.

 

Damit SIE sich schneller zuhause fühlen:

  • Mit gepack­te Umzugs­kar­tons kön­nen Sie sofort zuordnen.
  • Sie kön­nen Ihren Haus­rat stress­frei­er aus­pa­cken und einräumen.
  • Es wird leich­ter, direkt eine struk­tu­rier­te und dau­er­haf­te her­zu­stel­len und auch zu halten.
  • Ein ent­spann­ter Umzug spart und Nerven.
  • Das Leben (der All­tag) neben dem Umzug geht pro­blem­los weiter.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.alles-ordentlich.de/ordnung-zu-hause/umzug/