Zurück zu Ordnungsgeflüster

Nachhaltig aussortieren

Aus­sor­tie­ren schafft Frei­raum — jedoch muss nicht alles gleich in den Müll gelangen.

Viel­leicht legen Sie gro­ßen Wert dar­auf, vie­les abzu­ge­ben, um sich etwas schö­nes Neu­es zu gön­nen? Das kann zum Bei­spiel auf­rund von Schick­sals­schlä­gen manch­mal auch sehr wich­tig sein. Dann soll­te ver­sucht wer­den, sovie­le Din­ge wie mög­lich zu spen­den, zu ver­schen­ken oder zu verkaufen.

Viel­leicht sind Sie auch ein Freund von sinn­vol­ler Wei­ter­nut­zung Ihrer Hab­se­lig­kei­ten, nur es fehlt Ihnen an hilf­rei­chen und krea­ti­ven Ideen?

Wir leben heu­te in einer Weg­werf­ge­sell­schaft. Von allem haben wir meist eh schon zu viel und wer­den von Bil­lig­pro­duk­ten sowie angeb­li­chen Ord­nungs­hel­fern, die uns das Leben erleich­tern sol­len, über­häuft. Bevor ich Ihnen emp­feh­le, wei­te­re Ordnungshelfer/-behältnisse zu besor­gen, wer­den wir Mög­lich­kei­ten fin­den, die vor­han­de­nen Res­sour­cen so gut wie mög­lich wei­ter zu nutzen.

 

Ideen gibt es genug, man muss Sie nur finden:

Aus­sor­tier­te Klei­dung kann auch krea­tiv wei­ter­ver­ar­bei­tet wer­den, zum Bei­spiel durch Upcy­cling. So wird so man­ches Teil durch Umnä­hen wie­der im wahrs­ten Sinn anzie­hend oder es wird mit neu­en Ideen sinn­voll umfunktioniert.

Einen krea­ti­ven Ansprech­part­ner, um Ihrem aus­ran­gier­ten Klei­dungs­stück ein neu­es Leben zu gön­nen, fin­den Sie zum Bei­spiel hier: www.hemds-up.de

Aus­sor­tier­te Blu­men­töp­fe oder Porzellan- und Glas­be­häl­ter kön­nen zum Bei­spiel vor­han­de­ne (defek­te!) Plas­tik­be­häl­ter ablö­sen. Auch die bei der letz­ten Reno­vie­rung übrig geblie­be­nen Flie­sen kön­nen wun­der­bar wei­ter benutzt wer­den — gro­ße Flie­sen als Tisch­set für das Gedeck und klei­ne Flie­sen als Glas­un­ter­set­zer, vier­ecki­ge mit­tel­gro­ße Flie­sen eige­nen sich gut als Topf­un­ter­set­zer. Ein­fach vier Filz­stü­cke an den Ecken drun­ter­kle­ben (damit die Tisch­plat­te nicht zer­kratzt) und schon sind die abwasch­ba­ren Unter­set­zer fer­tig. Und um aus Altem etwas Neu­es zu gestal­ten, gibt es undendli­che Mög­lich­kei­ten. Wei­te­re krea­ti­ve Impul­se und Ideen dazu fin­den Sie u.a. hier:  www.initiative-bettertomorrow.de  oder  livelifegreen.de

Sind Sie tech­nisch begabt oder inter­es­siert, möch­ten aber Ihr repa­ra­tur­be­dürf­ti­ges Elek­tro­ge­rät oder Fahr­rad etc. nicht allei­ne wie­der funk­ti­ons­tüch­tig  machen? Dann ist ein ört­li­ches Repair­ca­fe eine gute Adres­se für sie, denn gemein­sam schafft man vie­les bes­ser und schneller.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.alles-ordentlich.de/ordnungsgefluester/nachhaltig-aussortieren/