Zurück zu Stephanie Budde

Ordnungsgeflüster

Ein herz­li­ches DANKE an mei­ne Kun­din­nen und Kunden

für den Zau­ber des Neu­be­ginns bei der ers­ten Begeg­nung, für Ihr Ver­trau­en, für ein zufrie­de­nes und erleich­ter­tes Lächeln nach mei­ner Arbeit und natür­lich für die groß­ar­ti­ge Resonanz.

 

Früh­rent­ne­rin, Wit­we, 56 J., Dins­la­ken | Ord­nung im Papierkram

„…der gest­ri­ge Tag hallt noch nach, dan­ke dafür! Dass wir schon in so kur­zer Zeit die Papie­re geord­net bekom­men, habe ich nicht für mög­lich gehal­ten. Ich freue mich schon auf die Resul­ta­te beim nächs­ten Mal…“
nach geta­ner gemein­sa­mer Arbeit:
“Vie­len Dank lie­be Frau Bud­de… Die ver­ein­fach­ten Struk­tu­ren brin­gen mir jetzt viel Zeit­er­spar­nis und das Auf­schie­ben lässt sich nun durch die­ses leich­te Abla­ge­sys­tem ver­mei­den. Ich glau­be, die Abla­ge macht mir sogar zukünf­tig Spaß:)… Ich bin sehr froh und mir ist eine gro­ße Belas­tung genom­men wor­den. Wenn es auch tat­säch­lich ein biss­chen anstren­gend war, die Arbeit hat sich auf jeden Fall gelohnt! Ich wer­de Sie sehr ger­ne weiterempfehlen…”

 

Künst­le­rin, 61, Reck­ling­hau­sen | Ord­nungs­be­ra­tung WOHNfühlordnung 

„…Ihr Besuch war groß­ar­tig und ich füh­le mich dadurch und durch den Anblick der Küchen­schub­la­de und mei­ner Kunst­an­ord­nung beflügelt!“
zwei Wochen später:
„…Ich dach­te heu­te Mor­gen: Ich bekom­me end­lich mein Leben wie­der zurück! Ges­tern bau­te ich das Regal auf, habe schon Eini­ges umge­räumt und auf­ge­räumt, geputzt… und bin so moti­viert… Mir ist eine gro­ße Last von der See­le genom­men und ich bin so froh, dass ich den Anruf bei Ihnen gewagt habe…”
wei­te­re neun Wochen später:
“…alles wird schö­ner und sys­te­ma­ti­scher, drei Zim­mer sind schon fer­tig und ich bin so erleich­tert… und stolz. Ich bekom­me sogar Rück­mel­dung, dass man mir anse­he, dass eine posi­ti­ve Ver­än­de­rung von­stat­ten geht. “… ich kann mich nur wie­der­ho­len: Ihr Besuch war das Bes­te, was mir pas­siert ist!”

 

Kfm. Ange­stell­te, 42 J., Düs­sel­dorf  | Ord­nungs­struk­tu­ren im kom­plet­ten Haushalt

„…ich habe — dank Ihrer Unter­stüt­zung — end­lich wie­der Mut gefasst. Ich bin froh, dass wir im Kel­ler ange­fan­gen haben und somit den Weg in die Zukunft frei gemacht haben, wie Sie so schön sag­ten, und allei­ne hät­te ich das nicht geschafft. Nun ist die Küche fer­tig auf­ge­räumt und ich fan­ge an, wie­der gut für mich sor­gen. Sie hat­ten recht, die­se bei­den Berei­che waren zunächst am wich­tigs­ten. Auch die Papie­re haben wir schon sor­tiert und abge­hef­tet. Ich habe end­lich eine Abla­ge:) Die Fotos und die Papie­re mei­ner Eltern kom­men spä­ter dran, ich bin sehr dank­bar für Ihr Ein­füh­lungs­ver­mö­gen… Bald geht es wei­ter und ich freue mich schon dar­auf, wer hät­te das mal gedacht…“

 

Senio­rin, 82 J., Bochum | regel­mä­ßi­ge Unterstützung

„Lie­be Frau Bud­de, Sie hat mir der Him­mel geschickt.… Ihre Hil­fe ist unbe­zahl­bar…! Vie­len Dank für alles…“

 

Grund­schul­leh­re­rin, 42 J., Solin­gen | Ord­nungs­be­ra­tung: Struk­tur für das Unterrichts-Material

“…auf die­sem Wege noch­mals herz­li­chen Dank für Ihre Bera­tung. Nächs­te Woche begin­nen die Feri­en und dann gehe ich dem Cha­os wie­der inten­si­ver an den Kra­gen — irgend­wie freue ich mich schon dar­auf… Ihre Tipps haben mich wirk­lich moti­viert und die bereits erfolg­rei­chen Anfän­ge haben mir gezeigt: Es geht!”

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.alles-ordentlich.de/stephanie-budde/ordnungsgefluester/